sansevieria verliert blätter

Meine Pflanze (Bogenhanf) “verliert” d.h. die Blätter knicken ab und stehen nicht mehr gerade, man kann sie ganz leicht aus der Erde nehmen. Habe ich die Pflanze vielleicht zu viel gegossen. Es steht aber kein Wasser im Topf. Sollte man im Winter vielleicht weniger gießen? Die Pflanze steht leicht schattig im Schlafzimmer.
Soll ich jetzt lieber mal ein paar Tage od. mehr gar nicht gießen?
Danke.
Gruß
Johanna

das klingt in der tat nach ertrinken. je kühler eine sansevieria überwintert wird, desto weniger wasser benötigt sie. meine werden zum teil bei ca. 15 grad im schlafzimmer und im treppenhaus bei ca. 12 grad überwintert. wasser erhalten sie nur alle zwei bis drei wochen. bei einer warmen überwinterung muss natürlich entsprechend mehr gegossen werden. die im wohnzimmer erhalten bei ungefähr 18 bis 20 grad eine wöchentliche wassergabe.

je wärmer überwintert wird, desto mehr licht benötigt die sansevieria dann aber auch.

am besten sie stellen das giessen vorerst ein und lassen die erde mal völlig austrocknen. vielleicht haben sie ja glück …