Sansevieria trifasciata

Sansevieria trifasciata dürfte die am häufigsten kultivierte Art der Gattung sein. Sie wird umgangssprachlich als Bogenhanf oder Schwiegermutterzunge bezeichnet. Als Zimmerpflanze kennt man sie bereits seit dem 19. Jahrhundert.

Von Sansevieria trifasciata gibt es viele Zuchtformen, mit einfarbigen, gemaserten, gelb gerandeten und weiß gefleckten Blättern. Einige können über 1 Meter hoch werden. Kompakt hingegegen wachsen die Sorten aus der Hahnii-Gruppe. Sie werden nur bis 20 Zentimeter hoch und eignen sich gut für die Fensterbank.

Die bekannteste Sorte ist Sansevieria trifasciata „Laurentii“. Ihre bis zu 1 Meter lang werdenden Blätter sind hell-dunkelgrün-marmoriert und gelb gerandet.

Sansevieria trifasciata Laurentii

Weitere Sorten

Sansevieria Golden Futura

S. trifasciata „Golden Futura“

Sansevieria Gold Flame

S. trifasciata „Gold Flame“

Sansevieria Moonshine

S. trifasciata „Moonshine“

Sansevieria Robusta

S. trifasciata „Robusta“

Sansevieria Twister

S. trifasciata „Twister“

Sansevieria White

S. trifasciata „White“ sieht „Bantell’s Sensation“ sehr ähnlich.