Dracaena (Drachenbäume)

Dracaena trifasciata Golden Hahnii
Aus Sansevieria trifasciata "Golden Hahnii" wurde 2018 Dracaena trifasciata "Golden Hahnii".

Die Gattung Sansevieria wurde 2018 aufgelöst. Dank genauerer Bestimmungsmethoden hat sich herausgestellt, dass die Sansevierien so nah mit den Drachenbäumen verwandt sind, dass sie in die Gattung Dracaena eingegliedert werden müssen.

Sansevierien sind jetzt also Drachenbäume. Dieses Schicksal teilen sie übrigens mit dem Rosmarin, der jetzt ein Salbei ist.

Bis sich solche botanischen Neuzuordnungen durchsetzen dauert es zumeist viele Jahre. Sodass die Sansevierien noch lange unter ihren „alten“ Namen im Handel zu finden sein werden.

Dracaena concinna
Die Blüten von Dracaena concinna (Syn. Sansevieria concinna).
Dracaena surculosa
Blüten des Gefleckten Drachenbaum (Dracaena surculosa).

Populäre Drachenbäume

Dracaena fragrans

Dracaena fragrans Malaika
Dracaena fragrans „Malaika“

Dracaena fragrans stammt aus dem tropischen Afrika und kann wild wachsend über 10 Meter hoch werden. Die Sorten dieses Drachenbaums sind populäre Zimmerpflanzen.

Dracaena fragrans Yellow Coast
Dracaena fragrans „Yellow Coast“
Dracaena fragrans Compacta
Dracaena fragrans „Compacta“